Verkäufer erkennt gefälschte 50-Euro-Scheine - Festnahmen

- 0 Kommentare

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat gestern Abend (29. November) in der Innenstadt zwei Betrüger (19, 20) auf frischer Tat festgenommen. Sie hatten kurz zuvor versucht, mit gefälschten 50-Euro-Scheinen ein Mobiltelefon eines Kölners (29) zu kaufen.

Gegen 23.30 Uhr trafen sich der Verkäufer und zwei Interessenten in der Händelstraße. Der 29-Jährige hatte sein IPhone 6 S über ein Internetportal zum Verkauf angeboten. Der Käufer wollte die Ware mit 50-Euro-Scheinen bezahlen. Der aufmerksame Kölner prüfte vor der Übergabe des Handys die Banknoten. Dabei bemerkte er schnell, dass es sich bei den Scheinen um Falschgeld handelte. Mit dem Vorwurf konfrontiert, entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen den beiden Parteien. In diesem Moment bog ein Streifenwagen in die Händelstraße. Das Duo flüchtete daraufhin in Richtung Richard-Wagner-Straße. Der 29-Jährige machte auf sich aufmerksam und informierte die Beamten. Sofort nahmen sie die Verfolgung der Flüchtigen auf. Die Polizisten stellten die Täter kurze Zeit später auf einem Brachgelände an der Richard-Wagner-Straße - Festnahme.

Bei der Durchsuchung des älteren Festgenommen fanden die Beamten weitere gefälschte 50-Euro-Scheine, einen Speicherstick und mehrere Mobiltelefone. Die Streifenbeamten beschlagnahmten alle aufgefunden Gegenstände.

Die beiden Straftäter müssen sich in einem Verfahren wegen Geldfälschung und des versuchten Betruges verantworten.

Fahndern des zuständigen Kriminalkommissariats 34 war diese Masche bekannt und sie wiesen einem der Beschuldigten bereits eine weitere Tat nach. Die Ermittler prüfen nun, ob das Duo für weitere Delikte in Frage kommt. (bk)

Teilen auf:
Kommentar verfassen
Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.
Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

		

Weitere Nachrichten aus dem näheren Umkreis

Polizei fahndet nach Betrüger

Bild 2 Bild 4 Bild 3 Köln (ots) - Ein bislang Unbekannter hat im September mehrfach mit zwei gestohlenen EC- und Kreditkarten Geld an Automaten abgehoben. Der Polizei liegen nun Bilder aus Überwachungskameras vor. Am 13.

Fahndung nach Betrüger - Täter identifiziert

Köln (ots) - Nachtrag zum Polizeibericht vom 8. Dezember, Ziffer 1 Der Betrüger (19), nach dem die Polizei Köln heute mit Bildern aus einer Überwachungskamera gefahndet hat, ist identifiziert. Aufgrund der umfangreichen Medienberichterstattung sind zahlreiche Hinweise zu dem Tatverdächtigen bei der Kripo eingegangen.

Dieb klettert durch Fensterspalt in Taxi - Festnahme

Köln (ots) - In der Nacht zu Samstag (31. Oktober) haben Zivilbeamte der Polizei Köln in der Innenstadt zwei Diebe (16, 23) festgenommen. Dem Duo wird vorgeworfen zuvor eine Geldbörse aus einem Taxi gestohlen zu haben. Gegen 3.10 Uhr stand das Taxi eines Kölners (42) in Höhe einer Bank auf der Maastrichter Straße.

 

Mann stürzt nach Streit - Lebensgefahr

Köln (ots) - Die Polizei Köln sucht Zeugen und Beteiligte eines Vorfalls in einer Diskothek am Hohenstaufenring in der Kölner Innenstadt. In der Nacht zu Mittwoch (4. November) erlitt dort ein Köln-Besucher (26) bei einem Sturz lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 1.50 Uhr war der 26-Jährige nach bisherigen Ermittlungen in der Disko mit zwei Unbekannten zunächst in eine verbale Auseinandersetzung geraten.

 

Mobile Beratungsstelle der Polizei Köln zum Einbruchschutz

Köln (ots) - Wie schütze ich mein Haus vor Einbrechern? Mit welchen Methoden kann ich meine Wohnung sicherer machen? Zu diesen und allen weiteren Fragen rund um das Thema "Einbruchschutz" berät das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Köln im Rahmen der Landeskampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer". Die mobile Beratungsstelle wird am 04.

POL-K: 150625-2-K Mobile Beratungsstelle der Polizei Köln zum Einbruchschutz

Köln (ots) - Wie schütze ich mein Haus vor Einbrechern? Mit welchen Methoden kann ich meine Wohnung sicherer machen?

Zu diesen und allen weiteren Fragen rund um das Thema "Einbruchschutz" berät das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Köln im Rahmen der Landeskampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer".