Mehrere Fälle von Taschendiebstählen in öffentlichen Verkehrsmitteln - Wer hat etwas beobachtet?

- 0 Kommentare
Augen auf und Tasche zu! Augen auf und Tasche zu!

Bonn (ots) -

Am Montagmittag (02.05.2016) gegen 12:10 Uhr stieg eine 75-Jährige an der Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz in einen Linienbus Richtung Beuel. Sie trug einen Rucksack auf dem Rücken, in welchem sich ihr Portemonnaie mit Bargeld und einer Geldkarte befand. An ihrer Wohnanschrift stellte sie fest, dass Unbekannte den Rucksack geöffnet und das Portemonnaie entwendet hatten. Im Tatzeitraum zwischen 15:15 Uhr und 16:05 Uhr fuhr eine 65-Jährige mit einem Linienbus vom Posttower in Richtung Bahnhof. Der Bus war während der Fahrt voll besetzt, so dass die Frau nur einen Stehplatz hatte. Nachdem sie aus dem Bus stieg bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie mit Bargeld aus ihrer Handtasche entwendet worden war. Ein 87-Jähriger stellte gegen 19:10 Uhr fest, dass seine Geldbörse, die er in die Gesäßtasche gesteckt hatte, offenbar aus dieser gestohlen worden war. Zuvor war er mit einem Linienbus vom Hauptbahnhof in Richtung Hardtberg gefahren.

Das Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen der Taschendiebstähle aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem verdächtige Personen aufgefallen sind oder wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Die Polizei rät generell:

Taschendiebe suchen die Enge und treten besonders im Gedränge auf, so zum Beispiel auch beim Ein- und Aussteigen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch im Innenbereich von gut gefüllten Bussen und Bahnen. Sie suchen meist die Nähe von Opfern, setzen oder stellen sich dicht neben sie und verwickeln sie auch oft in Gespräche, um sie abzulenken. Achten Sie deswegen gerade im Gedränge und in unübersichtlichen Situationen noch stärker auf ihre Wertsachen, halten Sie Ihre Handtaschen stets geschlossen, mit der Verschlussseite zum Körper und unter den Arm geklemmt. Führen Sie Wertgegenstände am Körper verteilt mit sich, in verschlossenen Innentaschen, in Gürteltaschen oder Brustbeuteln.

Teilen auf:
Kommentar verfassen
Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.
Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

		

Weitere Nachrichten aus dem näheren Umkreis

Bonner Weihnachtsmarkt eröffnet: Uniformierte und zivile Fußstreifen sorgen in Bonner Innenstadt für Sicherheit

Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa und Oberbürgermeister Ashok Sridharan mit den Polizeibeamtinnen und -beamten und den Angehörigen des Stadtordnungsdienstes beim Pressetermin auf dem Weihnachtsmarkt. Polizeistreife auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Alarmglöckchen am Reißverschluss. Das mögen Taschendiebe gar nicht.

Bonn (ots) - Die Polizei Bonn verstärkt die Präsenz in der Bonner Innenstadt: Wie in den Vorjahren werden für die Dauer des Weihnachtsmarktes (20.11.-23.12.2015) uniformierte und Zivilfahnder in der Fußgängerzone unterwegs sein und für Sicherheit sorgen. Weiter schnell erreichbare polizeiliche Ansprechpartner finden die Besucher am Polizei-Mobil, das erneut neben dem Hauptportal der Bonner Münsterkirche stehen wird.

 

"Riegel vor!" - Bilanz der Kontrollaktionen gegen Wohnungseinbruch in Vilich, Geislar und Oberkassel - Polizei überprüfte vom Vormittag bis in die Abendstunden mehr als 100 Personen

Riegel vor!

Bonn (ots) - Verdächtige und deren Fahrzeuge erkennen, Ermittlungsansätze gewinnen und den Druck auf die Täter weiter erhöhen - das sind die Ziele der Präsenz- und Kontrollaktionen der Bonner Polizei zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs.

 

Falsche Spendensammler unterwegs - 20-Jähriger und 37-Jährger gaben vor, gehörlos zu sein

Bonn (ots) - Am Donnerstagmittag (12.11.2015) gegen 13:45 Uhr fielen einem Polizisten, der in seiner Freizeit in der Bonner Innenstadt unterwegs war, zwei Männer auf, die mit Klemmbrettern in den Händen Passanten auf der Lennéstraße ansprachen.

 

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter versuchte Sportschuhe und Sportoberteil zu entwenden - Wer kennt diesen Mann?

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter versuchte am 22.7.15 Sportschuhe und Sportoberteil aus Bonner Warenhaus zu entwenden. Hinweise an das KK 36 unter 0228/150 Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter versuchte am 22.7.15 Sportschuhe und Sportoberteil aus Bonner Warenhaus zu entwenden Hinweise an das KK 36 unter 0228/150

Bonn (ots) - Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter versuchte Sportschuhe und Sportoberteil zu entwenden - Wer kennt diesen Mann? Am 22.07.2015, gegen 20.15 Uhr, soll ein Unbekannter versucht haben aus der Auslage eines Warenhauses in der Bonner Innenstadt, ein Paar Damensportschuhe sowie eine Herrensportoberteil, zu entwenden.

 

Einladung Foto- und Pressetermin: Weihnachtsmarkt Bonn / Uniformierte und zivile Fußstreifen sorgen in Bonner Innenstadt für Sicherheit

Bonn (ots) - Die Polizei Bonn verstärkt die Präsenz in der Bonner Innenstadt: Wie in den Vorjahren werden für die Dauer des Weihnachtsmarktes (20.11.-23.12.2015) uniformierte Fußstreifen und Zivilfahnder in der Fußgängerzone unterwegs sein und für Sicherheit sorgen.

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannter soll Parfüm entwendet haben - Wer kennt diesen Mann?

Wer kennt diesen unbekannten Mann? Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 36. Bonn (ots) - Die Polizei und Staatsanwaltschaft Bonn erhoffen sich Hinweise zu einem bislang unbekannten Mann, der am 14.09.2015 gegen 9.35 Uhr aus den Auslagen eines Kaufhauses in Bonn ein Parfüm im Wert von etwa 120 EUR entwendet haben soll.